Regionales Therapiezentrum Wuppertal

Fit nach Knie- und Hüftoperationen

Von den Krankenkassen anerkannter Kurs

Hüft- und Knieoperationen gelten heutzutage als Standardoperationen. Zunächst stehen die Wiedererlangung von Kraft und Beweglichkeit im Vordergrund der Nachsorgetherapie. Nach Beendigung der Rehabilitation ist es dann sinnvoll, ein gezieltes Ausdauertraining anzuschließen. So wird die Belastungsverträglichkeit des gesamten Organismus erhöht. Durch die damit erworbene bessere Durchblutung werden alle regenerativen Prozesse während oder im Anschluss an ein Training beschleunigt. Kursziele sind:

  • Erlernen von Übungen zur Kräftigung der Muskulatur,
  • Verbesserung der Beweglichkeit, der allgemeinen Leistungsfähigkeit und der Koordination
  • Informationen zur Vermeidung von Komplikationen und Überbelastungen
  • Erfahrungsaustausch mit Menschen, die ähnliche Gesundheitsziele anstreben

 

Ebenso geeignet ist der Kurs auch für Patienten mit Verschleißerscheinungen, bei denen in Zukunft ein künstlicher Gelenkersatz vorgesehen ist.

 

Informationen zu Preisen und Kurszeiten erhalten Sie an den jeweiligen Standorten.

  • RTZ am Petrus-Krankenhaus  0202 / 299-2801
Jetzt Facebook-Fan werden.   Jetzt YouTube-Channel abonnieren.
St. Anna-Klinik